Klare Regeln für Google und Facebook – Petition unterzeichnen

Amnesty wendet sich gegen die massive Überwachungstechnologie von Google und Facebook. Deren Geschäftsmodell, Einnahmen über personalisierte Werbung zu erzielen, verletzt Menschenrechte: das Recht auf Privatsphäre, freie Meinungsbildung, Schutz vor Diskriminierung. Das invasive System der Ausspähung durch seitenübergreifende Cookies und Tracker, die ein Profil über alle Nutzer und Nutzerinnen speichern, gilt es zu unterbinden.

Unsere Forderungen:

  • Überwachung aus Profitgründen stoppen: Verbot von Werbung, die auf invasivem Verfolgen unseres Online-Verhaltens beruht!
  • Manipulierende Algorithmen kontrollieren: Für eine unabhängige Kontrolle und Transparenz über die Algorithmen, die die Plattformen verwenden!
  • Echte Wahlmöglichkeiten schaffen: Sicherstellen, dass Menschen Alternativen zu großen Anbietern wie Google und Facebook wählen können, die ihre Menschenrechte tatsächlich respektieren!

Hier unterzeichnen! Unsere Petition an das Europäische Parlament